Aktuell

Termine                       -------------------

Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung)

Donnerstag, 30.11.2017,    Beginn: 20:00 Uhr   -  Neuwahlen

Landgasthof  Grüne Linde

95030 Wölbattendorf, Alte Helmbrechtser Str. 30, Tel. 09281/67466

Mittwoch, 06.12.2017   ---- kein Stammtischtreffen  ---

Weihnachtsfeier

Samstag 16.12.2017, Beginn 18:00 Uhr

Landgasthof  Grüne Linde

95030 Wölbattendorf, Alte Helmbrechtser Str. 30, Tel. 09281/67466

Mittwoch, 03.01.2018   --  kein Stammtischtreffen  ---- 

Mittwoch, 07.02.2018 -- Stammtisch Oberkotzau

(Schloßstuben Oberkotzau, Kirchstr. 6, 95145 Oberkotzau, Telefon: 09286 2034838)

Beginn 20:00 Uhr

1. Vereinsausflug 2018  -  Samstag 26.05. - 02.06.2018

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> retrospective <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Sonntag, 15.10.2017

9. Windenschlepp 2017  -  Hirschberg

Teilnehmer: Günter, Michael, Bernadette, Klaus, Steffen, Quirin, Johannes,  Richard, Otmar und  Hermann

2. Vereinsausflug  2017

Gleitschirmfliegen in der Wildschönau (Niederau) und Italien, Gardasee Malcesine - Monte Baldo

Samstag, 30.09. - Dienstag, 03.10.2017

Highlight: Unser Johannes flog den Testschirm "Ufo Single Surface Glider"

Teilnehmer: Günter, Birgit, Michael, Bernt, Otmar, Johannes, Hildegard und Hermann

Samstag, 23.09.2017

8. Windenschlepp in Gassenreuth 2017

Teilnehmer: Günter, Michael, Mike, Otmar und  Hermann

Dienstag, 05.09.2017

7. Windenschlepp in Gassenreuth 2017

Teilnehmer: Günter, Norbert, Richard, Reiner, Birgit, Michael, Mike,Steffen, Werner und  Hermann

Dienstag, 15.08.2017

6. Windenschlepp in Gassenreuth 2017

Teilnehmer: Günter, Norbert, Peter, Reiner, Birgit, Dominik, Amir, Bernadette, Bernd, Simone und  Hermann

 

Freitag, 28.07.17  ---   Volksfestumzug Hof   ---

      (Das Hofer Volksfest - "Do triffst fei alla!")   ----   Wir waren auch dabei!

Teiln.: Markus (PKW Fahrer), Manfred (Pilot), Steffen (Volksfestobachtgeber), Klaus (Volksfestobachtgeber), Paul (Winde), Reiner, Otmar, Michael,

                        Günter, Birgit, Norbert und Hermann

Freitag, 21.07.2017

5. Windenschlepp in Gassenreuth 2017

Teilnehmer: Günter, Norbert, Peter, Otmar, Reiner, Birgit und  Hermann

Ein interessanter Windenschleppabend mit gering ausgeprägten Thermikfeldern, die die Piloten gut nutzen konnten.

Samstag, 08.07.2017

4. Windenschlepp 2017

Teilnehmer: Maximilian, Michael, Günter, Udo, Bernd und  Hermann

Starker Westwind - für unsere Testflüge zu stark, es wurden neue Thermikfelder erkundet, trotz der wenigen Flüge kamen einige tolle Erkenntnisse zustande. 

Dienstag, 04.07.2017

3. Windenschlepp in Gassenreuth 2017

Teilnehmer: Michael, Günter, Udo, Bernd, Richard, Birgit und  Hermann

Einen klassischen ruhigen Windenschleppabend bedingt durch den leichten Nordwind erlebten 6 Piloten. An diesem Abend wurde schon das Wechseln der Windenführer praktiziert und somit ist gewährleistet, dass jeder Pilot in die Luft kommt. Am Ende des Tages durfte auch nicht das Landebier fehlen.

Montag, 26.06.2017 

Zweiter Windenschlepp in Gassenreuth 2017 mit Fluglehrer Reinhold

Teilnehmer: Michael, Werner, Günter, Udo, Steffen, Manuel, Bernd, Norbert, Richard und  Hermann

Einen wunderschönen Windenschlepptag geprägt durch starken Nordwind erlebten 10 Piloten. Das besondere Highlight waren die Prüfungsschlepps von Günter Rödel und Michael Kropf. Somit haben jetzt beim Gleitschirmverein Hof 4 Piloten eine Ausbildung als Windenführer mit Windenführerschein und dadurch ist gewährleistet, dass jeder Pilot an lukrativen Tagen in die Luft kommt.

Samstag, 24.06.2017

Erster Windenschlepp in Gassenreuth 2017

Teilnehmer: Michael, Werner, Günter, Udo, Steffen, Rudi und Windenführer Hermann

Zu diesem besonderen Ereignis kam sogar unser Windenführer-Altmeister Rudi Kaiser und steuerte wertvolle Tipps zum Umgang mit der Winde bei. Für die Piloten war es ein sehr lukrativer Tag - es wurden Höhen von über 500 m erflogen.

Vereinsausflug

Gleitschirmfliegen in der Wildschönau - Niederau

Sonntag, 11.06. - Donnerstag, 15.06.2017

Bei hervorragendem Wetter konnte jeder von uns an die 18 Flüge absolvieren, welche überwiegend mit Testschirmen geflogen wurden - auch Flüge über 2 Stunden waren dabei; ebenso wurde ausgiebig neues Gurtzeug getestet. Die Flüge wurden natürlich abends immer bei einem besonderen Event gefeiert: Ellmauer Alm Tanz, Westendorf Vitalhotel Schermer, Ellmauer Straßenfest mit den "Jungen Zillertalern", Niederauer Dorfabend usw.

Praktische Ausbildung 

Am Samstag, den 10.06.2017, konnte ich meine erforderlichen Schlepps absolvieren

und somit die Prüfung erfolgreich als Windenführer abschließen.

 

 

Flugfest der Gleitschirmschule Altenbeuthen Samstag, 03.06.2017

Ein gelungenes Flugfest - nur das Wetter spielte nicht ganz mit - unser Tandempilot Maximilian arbeitete unermüdlich und ermöglichte vielen Passagieren einen herrlichen Tandemflug über die sehr schöne Landschaft. Auch unser neues Mitglied Bernadette ließ es sich nicht nehmen, ihre von der Flugschule gelernten Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Windenführerausbildung 

Am Sonntag, den 28.05.2017 erfolgte für Günter und mich in Altenbeuten die praktische Ausbildung zum Windenführer. Trotz schwieriger Windverhältnisse fanden wir uns schnell in die Abläufe eines Windenschlepps hinein, was natürlich in erster Linie daran lag, dass uns unser Fluglehrer Reinhold die Abläufe durch seine ruhige professionelle Art näher brachte.

Sonntag, 09.04.17

Ohne Windenfahrer geht es in der Ebene nicht: Werner heute bei seiner praktischen Ausbildung in Altenbeuthen www.flugzentrum.com

 

Mittwoch, 29.03.17 Montage Logo-Windenschild

Vielen Dank an unseren Michael. Er erstellte unser neues Logo in Großformat für unser Windenschild, welches wir am Mittwoch montierten.

Samstag, den 11.03.2017 -  Rettung packen - Kaulsdorf.

Einmal im Jahr muss ein Pilot seinen Rettungsschirm neu packen. Natürlich kann man die Rettung in einer Flugschule packen lassen. Aber es gibt viele Piloten, die wollen es lieber selber machen - so etwas geht natürlich nur mit fachlicher Anleitung. Daher trafen wir uns am 11.03.2017 in der Turnhalle Kaulsdorf, wo uns unser Fluglehrer Reinhold Müller in seiner perfekten rhetorischen Art, Schritt für Schritt die Technik des Zusammenlegens erklärte. Durch die Überprüfung jedes Arbeitsganges seitens des Fluglehrers wurde jedem bewusst, hier wird nichts falsch gemacht und man kann sich hundertprozentig darauf verlassen, dass der eigene Rettungsschirm auch funktioniert.

Auch die möglichen Fehlerquellen wurden ausführlich besprochen; daher ist für viele ein überwachtes Selberpacken viel sicherer - man hat Zeit und arbeitet äußerst sorgfältig an seinem Rettungsschirm in dem Bewusstsein: "Er muss funktionieren - er ist meine letzte Chance!"

Donnerstag, 09.03.17 Stammtisch Oberkotzau 

Unser Treffen am Donnerstag, den 09.03.2017 in Oberkotzau verlief ausgezeichnet -

unser neuer Treffpunkt in der Gaststätte Schloßstuben wurde als zukünftiger Stammtischtreffpunkt gut angenommen, schon allein wegen der kürzeren Anfahrtwege. Jedoch ist auf mehrfachen Wunsch als Wochentag der Mittwoch beschlossen worden. Besprechungspunkte und Termine wurden intensiv diskutiert und festgelegt. Besonders wurden die hervorragenden Leistungen unseres Mitgliedes Paul Spinnler für die Reparatur und Wartungsarbeiten an der Winde in aller Form gewürdigt und anschließend wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

(Protokoll siehe "Mitgliederbereich" )

Samstag, den 18.02.2017

Windenüberprüfung war sehr erfolgreich -  einige Dinge werden wir jedoch ändern;

Unser Logo-Schild an der Winde wird modernisiert - die Restaurierungsarbeiten übernimmt unser Michael. Um die Handbremse beim Ausziehen der Seile zu schonen, wird eine Rollenbremskonstruktion angefertigt, die vor allem einen konstanten Bremsdruck garantiert.

Des Weiteren wurden in das Schleppseil die neuen Sollbruchstellen und der neue Bremsfallschirm eingebaut - eine Sollbruchstelle wurde auf 200 daN erhöht. Eine neue LED- Rundumleuchte wurde angebracht.

Seilverbinder und Sollbruchstellen 150 daN und 200 daN sind in ausreichender Menge vorhanden.

 

(DHV schreibt stärkere Sollbruchstellen vor - Seit dem 1. Oktober 2015 dürfen stationäre Winden mit Kunststoffseilen nur noch mit Sollbruchstellen am Seil betrieben werden, die eine Nennbruchlast von 200 daN besitzen.)

Samstag, den 11.02.2017, Windenführerlehrgang in Altenbeuten

Trotz Eis und Schnee ließen sich fünf Piloten vom Gleitschirmverein Hof nicht aufhalten, zum Lehrgang "Windenführer" in Altenbeuthen zu fahren. Fluglehrer Reinhold Müller war darauf bedacht, ausführliche Informationen über Notsituation, Technik, Versicherungssituation, Verhaltensregeln, Vorschriften usw. zu geben. Wir schafften es bis 16 Uhr, den gewaltigen Stoff ohne Pause durchzuarbeiten. Die anschließende Prüfung bestanden alle mit Bravour durch die hervorragende Erklärungsleistung des Fluglehrers. Und somit hat unser Gleitschirmverein fünf neue theoretisch geprüfte Windenführer, die ihrer praktischen Prüfung mit Freude entgegensehen. Für alle, die Interesse an unserem Verein haben und den schönen Gleitschirmfliegensport ausüben wollen sei gesagt: "Der Gleitschirmverein Hof verfügt über genügend Windenfahrer, die den Schleppbetrieb zu jeder Zeit bei günstigem Wetter durchführen können. In Verbindung mit der Flugschule AIRPARK ist eine solide und schnelle Ausbildung zum Gleitschirmpiloten gewährleistet.

Unser Treffen am Mittwoch den 01.02.2017 in Wölbattendorf verlief sehr erfolgreich - Besprechungspunkte und Termine wurden intensiv diskutiert und festgelegt.

(Protokoll siehe "Mitgliederbereich" )

Weihnachtsfeier am Samstag 17.12.2016

Unser Vorstand Hermann begann unsere diesjährige Weihnachtsfeier mit der Begrüßung, der persönlichen Vorstellung und schwerpunktmäßig mit der Würdigung der Verdienste unseres bisherigen Vorstandes Rudi für die langjährige, unfallfreie Vereinsarbeit. Danach ergriff unser Schriftführer Maximilian das Wort und fand noch viel Anerkennung für Rudi und seine Frau, die ihren Mann immer tatkräftig unterstützte. Als Dankeschön überreichte er Jutta einen Blumenstrauß. Unser Fluglehrer Reinhold sprach rückblickend über die gute Kooperation der Ausbildung und Zusammenarbeit unseres Vereins mit der Flugschule und würdigte vor allem die bisherige gute Vereinsführung. Nach einem genussreichen Essen ließen Bilder und Videos aus vergangenen Zeiten langjährige Erinnerungen aufleben. Es gab viele und interessante Gespräche bis tief in die Nacht.

 

Neuwahl   07.12.2016

Unser Gründungsmitglied und Vorstand der ersten Stunde Rudi Kaiser legte nach 22 Jahren sein Amt als Vorstand nieder. Uns bleibt nur noch, ihm für die hervorragende Leistung den Verein so erfolgreich über eine so lange Zeit geführt zu haben, zu danken.

Bei der Neuwahl nach dem Motto "die Last auf alle Schultern zu verteilen" wurde folgendes Ergebnis erzielt:

 

1. Vorstand: Hermann Pöhner, Verantwortungsbereich: Management und Homepage

2. Vorstand: Günter Rödel, Verantwortungsbereich: Geländewart, Schleppwinde und Funkgeräte

Kassier: Michael Kropf, Verantwortungsbereich: Mitgliedsbeiträge, Schleppgebühr und Versicherungen

Luftaufsichtsbeauftragter: Maximilian Otto-Wolf,  Verantwortungsbereich: Schriftführer, Vorschriften und Pressebeauftragter

Windenführer: Werner Knarr, Michael Kropf, Günter Rödel, Manuel Bär und Hermann Pöhner

Udo Bär,  Verantwortungsbereich: Windenreparatur und Inspektion

Reiner Gebhard, Startleiter

Gründungsbeirat: Spinnler Paul, Hedler Manfred, Gebhard Reiner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gleitschirmverein Hof e.V.